Harry-Potter-Fortsetzung nur noch auf Netflix


Bereits im April startet der dritte Teil der Phantastische-Tierwesen-Reihe in den deutschen Kinos – ein Prequel von Harry Potter, also eine Fortsetzung, die aber in der Vergangenheit spielt und ganz ohne Harry Potter auskommt. Wer zuvor noch schnell Teil 1 und 2 sehen möchte, der geht bei Amazon Prime fortan leer aus, fündig wird man aktuell hingegen noch bei Netflix.

Netflix

Neue Filme der Harry-Potter-Reige gibt’s bis heute nicht, Fans vergnügen sich die Zeit bis zu einem möglichen Comeback dahin mit dem Prequel der Phantastische-Tierwesen-Reihe und den Abenteurern des Zauberers Newt Scamander – spielt ja alles im selben Filmuniversum. Wichtig zu wissen: Teil 3 „Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse“ kommt am 15. April in hiesige Kinos.

Auf Netflix, nicht mehr bei Amazon: Phantastische Tierwesen Teil 1 und 2

Bis zum 20. März lies sich noch der zweite Teil aus dem Jahre 2018 („Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“) bei Amazon Prime Video anschauen, nun aber wurde er aus dem Programm genommen. Finden können wir ihn hingegen noch beim Konkurrenten Netflix (bei Netflix ansehen). Doch nicht nur der, auch den ersten Teil aus 2016 („Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“) können wir dort noch streamen (bei Netflix ansehen).

Der Trailer stimmt schon mal auf diesen fantastischen Film ein:

Ergo: Wer bisher den Einstieg verpasste, der hat jetzt noch Gelegenheit, bei Netflix aufzuholen und kann dann voll im Bilde den dritten Teil der Phantastische-Tierwesen-Reihe im Kino bestaunen und genießen.

Wie gut sind die beiden Filme eigentlich?

Apropos genießen, wie gut sind die bisherigen beiden Filme eigentlich gewesen? Um ehrlich zu sein eher etwas durchwachsen, zumindest zuletzt. „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ erreicht bei der IMDb 6,5 von 10 möglichen Punkten – Gute Durchschnittsware. Etwas kritischer sehen dies die Profi-Kritiker bei Rotten Tomatoes, denn die vergeben nur 36 Prozent auf dem Tomatometer, damit fällt der Film durch. Auch das Publikum war mit 54 Prozent Zustimmung nicht gänzlich begeistert. Die Hoffnungen liegen also auf Teil 3 im Kino.

Wir hätten da auch noch den einen oder anderen Tipp auf Netflix:

Schon besser war da der erste Teil. „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ schafft auf der IMDb gute 7,3 von 10 Punkte und auch bei Rotten Tomatoes zeigte man sich positiv angetan – 74 Prozent positive Kritiker der Profis und gar 79 Prozent Zuschauerzuspruch. Sehen kann man jetzt beide Teile noch auf Netflix, nicht aber auf Amazon Prime in der Streaming-Flatrate.


www.giga.de