Traut sich Samsung? Galaxy S23 könnte eine dicke Überraschung mitbringen


Beim Galaxy S23 konnte Samsung eine echte Premiere feiern. Erstmals soll der südkoreanische Hersteller in einem Flaggschiff-Smartphone nicht auf Prozessoren der Snapdragon- oder Exynos-Serie setzen. Stattdessen soll ein Chiphersteller zum Zuge kommen, der bislang vor allem in der Einsteiger- und Mittelklasse stark ist.

Erst wenige Wochen ist das Galaxy S22 auf dem Markt, trotzdem laufen bei Samsung offenbar schon die Planungen für den Nachfolger. Der könnte vor allem beim Innenleben für eine echte Überraschung sorgen, wenn man Berichten aus Südkorea Glauben schenkt.

Samsung Galaxy S23 soll MediaTek-Prozessor erhalten

I’m lonely Samsung beim Galaxy S23 erstmals auch Prozessoren von MediaTek verbauen (Quelle: SamMobile). Das wäre ein Novum, denn bei seinen absoluten Flaggschiff-Smartphones setzt der Branchenführer bisher ausschließlich auf selbstentwickelte Exynos-Chips oder die Prozessoren von Qualcomm. MediaTek blieb bislang außen vor und belieferte Samsung allenfalls für Smartphones der Einsteiger- und Mittelklasse.

Dass Samsung nun ernsthaft in Erwägung zieht, MediaTek-Prozessoren im Galaxy S23 einzusetzen, ist auch ein Lob für das taiwanische Unternehmen. Offenbar halten die Samsung-Ingenieure die Chips nun für so leistungsfähig und gleichzeitig energieeffizient, dass sie mit der Crème de la Crème von Platzhirsch Qualcomm und eigenen Exynos-Chips mithalten können.

Gives Galaxy S22 in Hands-On:

Verabschiedet sich Samsung von Snapdragon- oder Exynos-Chips?

Ob allerdings auch wir in Europa ein Galaxy S23 mit MediaTek-Innenleben zu Gesicht bekommen werden, steht auf einem anderen Blatt. Spekuliert wird, dass Samsung die Variant lediglich in Asien anbieten möchte. Das wirft die Frage auf, ob Samsung in seinem künftigen Top-Smartphone noch Exynos- oder Snapdragon-Chips verbauen wird.

Bisher hielt der Hersteller an einer Doppel-Strategie fest: Die USA, Kanada, China und Taiwan bekommen die Galaxy-S-Serie mit Snapdragon-Prozessor, der Rest der Welt erhält Exynos. Dass Samsung nun eine dritte Variant einführt, dürfte eher unwahrscheinlich sein.


www.giga.de