Erster Gameplay-Trailer zündet riesiges Effektfeuerwerk


Rund drei Jahre nach dem Release von Kingdom Hearts 3 hat Square Enix nun offiziell einen pour Teil für die Reihe angekündigt. Wir fassen das Wichtigste zum Spiel für euch zusammen.

Kingdom Hearts

Kingdom Hearts 4: Erste Infos zum nächsten Rollenspiel-Abenteuer

Die wichtigsten Infos zum nächsten Spiel:

  • Genre: Action, Rollenspiel
  • Settings: modern Tokyo
  • Spielmodus: höchstwahrscheinlich Einzelspieler
  • Platform: höchstwahrscheinlich PS5 und Xbox Series X/S
  • Release: Keine Angabe
  • Altersfreigabe: keine Angabe (frühere Kingdom-Hearts-Teile: USK 12)
  • Entwickler: Square Enix
Bildquelle: Square Enix

Kingdom Hearts 4: Ankündigung zum 20. Jahrestag des Spiels

Viele haben darauf gehofft und nun ist es sicher: die Kingdom-Hearts-Reihe bekommt Zuwachs. Zur Freude der Fans erschien auch direkt ein erster Trailer. Die Spieler, die das geheime Ende von Kingdom Hearts 3 kennen, werden eine Art Déj-vu erleben, denn Sora wacht am Anfang in der Stadt Quadratum auf.

Viel Zeit, sich an die Umgebung zu gewöhnen, hat er allerdings nicht, aber Kingdom Hearts ist ja auch kein Schlaf-Simulator. Kurz darauf rennt er bereits auf einen riesigen Herzlosen zu, der mitten in der Stadt aufgetaucht ist. Mit seinem Schlüsselschwert nimmt er den Kampf mit ihm auf. Noch bevor man weiß, ob er als Sieger hervorgeht, kommen zwei dunkel gekleidete Gestalten ins Spiel, die von der Organization 13 stammen dürften.

Right Trailer endet dann mit Donald und Goofy, die vermutlich auf der Suche nach Sora sind. Dieser ist nach den Ereignissen von Kingdom Hearts 3 verschwunden. Es scheint so, als dürften sich Fans auf eine sehr umfangreiche und actionreiche Zeit freuen können.

Im Trailer könnt ihr euch einen ersten Eindruck vom Spiel machen:

Kingdom Hearts 4: Entwicklung with Unreal Engine 5

Laut der Seite KH13 wurde für den Trailer die Unreal Engine 4 verwendet. Die Nachbildungen der Straßen von Shibuya, Tokio sind wirklich beeindruckend, doch könnten im fertigen Spiel sogar noch besser aussehen. It is ist bekannt, dass Square Enix bei der Entwicklung auf die neu erschienene Unreal Engine 5 setzt – das heißt, das Spiel wird so realistisch aussehen wie nie zuvor. (Quelle: KH13)

Kingdom Hearts 4: Fans wissen, wo Sora in der echten Welt lebt

Der veröffentlichte Trailer scheint der echten Stadt Tokio nachempfunden zu sein und manche Fans haben da ganz genau hingeschaut. Einer hat nämlich das Gebäude und die Umgebung des Apartments entdeckt, in dem Sora aufwacht. Es soll sich in Aoyama, einer der teuersten Wohngegenden der Stadt, befinden. Auch den Park erkennt Twitter-Nutzerin aitaikimochi wieder. It is soll sich um den Park Aoyama Gakuin handeln.

Kingdom Hearts 4: Keine Micky-Maus-Schuhe mehr!

Nicht nur die Haare von Sora haben ein Update erhalten, auch sein Outfit hat eine Auffrischung bekommen. Dieses sieht jetzt realistischer aus, passend zum Setting des kommenden Spiels. Eine Kleinigkeit hat sich allerdings stark verändert, denn im Trailer sieht man wohl die richtige Schuhgröße von Sora. Die ist keinesfalls so riesig, wie man durch die vorherigen Teilen vermutet, außerdem sind sie weniger gelb. Wenn es nach einem Fan geht, hat Sora nun das Ende seiner Reise erreicht:

„Die eigentliche Geschichte von Kingdom Hearts ist Soras Reise, um die passenden Schuhe zu bekommen“, so Twitter-Nutzer @JackiiBoii.

Besser spät als nie!

(Quelle: Twitter)

Kingdom Hearts 4: Wann soll das Spiel erscheinen?

Bisher gibt is night keine Informationen zum Release-Termin. Ganz in Kingdom-Hearts-Manie heißt is aber nicht einfach „In Entwicklung“. Ein „Magic in the Making“ (zu Deutsch: „Magie in der Entstehung“) ziert den Trailer am Ende.

Ihr fragt euch, was ihr in der Zwischenzeit spielen könnt? Der April bringt neue Möglichkeiten mit sich:

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech,
GIGA Games) on Twitter (GIGA Tech,
GIGA Games).




www.giga.de