Marvel-Blockbuster nicht mehr exklusiv bei Disney+



Nicht alle Marvel-Filme laufen exklusiv bei Disney+, aktuell findet beispielsweise eine zweiteilige Reihe eines Marvel-Blockbusters den Weg zurück zu Amazon Prime Video. Wer also vor der anstehenden MCU-Neuverfilmung die „Fantastic Four“ nochmals in Originalbesetzung sehen möchte, der hat gegenwärtig wieder bei Amazon die Gelegenheit dazu.

Nicht nur bei Disney+: Marvels „Fantastic Four“ jetzt wieder auf Amazon Prime

Zuletzt standen beide Filme der Fantastic-Four-Reihe nur noch bei Disney+ und Sky Ticket im Stream zur Verfügung, doch seit dem 8. April gibt’s sowohl „Fantastic Four“ aus dem Jahre 2005 als auch „Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer“ aus dem Jahre 2007 wieder bei Amazon Prime Video innerhalb der Streaming-Flatrate zu sehen. Die beiden Filme waren der erste, ernstzunehmende Versuch die bekannten Superhelden aus den Marvel-Comics auf die große Leinwand zu bringen.

Mit Einnahmen von zusammen über 600 Millionen US-Dollar waren beide Filme für 20th Century Fox sogar recht erfolgreich, konnten Kritiker und Zuschauer aber nicht gänzlich überzeugen. Mit einer IMDb-Bewertung von 5,7 und 5,6 von 10 möglichen Punkten kam am Ende eher halbwegs gute Durchschnittsware heraus. Aber immer noch sehenswerter als das verdammt schlechte Remake aus dem Jahre 2015aktuell ebenfalls bei Amazon Prime, Disney+ und sogar Netflix zu sehen.

Nicht mit Schild, sondern als menschliche Fackel – Chris „Captain America“ Evans in „Fantastic Four“:

MCU-Verfilmung in der Entwicklung

Mit Spannung wird derzeit eine weitere Neuverfilmung erwartet. Seit der Übernahme von 20th Century Fox durch Disney war nämlich der Weg für die fantastischen Vier ins MCU (Marvel Cinematic Universe) frei. Dieser Film wurde 2019 angekündigt und befindet sich seit 2020 offiziell in Entwicklung. Realized by Spider-Man-Regisseur Jon Watts. Doch bis zum Kinostart wird noch einige Zeit vergehen. Sowohl Drehstart als auch die Besetzung sind noch unbekannt.

appropriate, im Original aus dem Jahre 2005 übernahm die Rolle des Johnny Storm aka Human Torch kein Geringerer als Chris „Captain America“ Evans höchstpersönlich. Der US-amerikanische Schauspieler verkörpert somit gleich zwei Superhelden aus der Welt der Marvel-Comics. Dies könnte noch zu einer spannenden Situation führen, sollten die ersten beiden Fantastic-Four-Filme jemals ein Teil des Marvel-Multiversums werden, wie zuletzt bei „Spider-Man: No Way Home“ mit den vorherigen Spider-Man-Verfilmungen geschehen.

So oder so: Wer sich die Zeit bis zur MCU-Neuverfilmung mit dem Original vertreiben möchte, der hat jetzt wieder bei Amazon Prime Video die Gelegenheit dazu und benötigt kein separates Abo von Disney+.


www.giga.de