So haben Sparer ab sofort mehr von ihrem Geld



Die Inflation galoppiert schon längst allem davon, was deutsche Sparer sich derzeit von ihren Banken erhoffen können. Da rücken Alternativen zum klassischen Sparkonto bei der Hausbank in den Fokus. Genau so eine hat seit kurzem auch die Bezahl- und Finanz-App Klarna parat – und stockt ab sofort im Rahmen einer Aktion den Sparzins auf.

Bis zu 1.5 Prozent Zinsen: Klarna hebt Sparzins auf neues Level an

Für Nutzerinnen und Nutzer von Klarna hat die App ein Spar-Bonbon vorbereitet. Wer Klarna nicht nur als Konto und für Online-Zahlungen nutzt, sondern auch vom Sparangebot „Festgeld+“ Gebrauch macht, kann sich ab sofort auf ein Plus auf den Zinssatz freuen. Im Rahmen einer zeitlich begrenzten Sonderaktion hebt die Finanz-App den Jahreszins an auf bis zu 1.5 Prozent.

Laut eigenen Angaben hatte man bereits zum Start des überarbeiteten Festgeldkontos die höchsten Zinsen im europäischen Vergleich geboten. Jetzt will Klarna noch einmal einen drauf setzen. die bisherigen Zinsraten für Festgeld+ steigen dabei wie folgt:

  • 1.05 Prozent effektiver Jahreszins bei einer Laufzeit von 12 Monaten (zuvor 0.5 Prozent)
  • 1.3 Prozent effektiver Jahreszins bei einer Laufzeit von 24 Monaten (zuvor 0.85 Prozent)
  • 1.4 Prozent effektiver Jahreszins bei einer Laufzeit von 36 Monaten (zuvor 1.05 Prozent)
  • 1.5 Prozent effektiver Jahreszins bei einer Laufzeit von 48 Monaten (zuvor 1.15 Prozent)

Zusätzlich will man bei Klarna außerdem eine New Option für Anleger bieten, die ihr Geld schneller wieder verfügbar haben wollen: Für Anlagen von 6 Monaten bietet die schwedische Finanz-App nun 0,5 Prozent effektiven Jahreszins an. Auch abseits von den Zinssteigerungen bietet Klarna neue Funktionen an.

Kostenloses Girokonto bei Klarna ansehen

Klarna-Aktion nur für kurze Zeit

Diese neuen Zinsstufen gelten ab sofort für alle Einlagen, die im Aktionszeitraum getätigt werden. Sowohl Neuals auch Bestandskunden können also vom höheren Zinssatz profitieren. Wie lange die Aktions allerdings gehen wird, lässt man bei Klarna offen. Wer sich für Feldgeld+ entscheidet, braucht zusätzlich ein kostenloses Girokonto bei Klarna.

Ob mit Klarna oder ohne, wie ihr beim Online-Shoppen sparen könnt, erfahrt ihr hier:

Das Festgeld+-Konto erlaubt Einlagen in einer Höhe bis zu 500,000 Euro. Aber Vorsicht, falls ihr tatsächlich so viel übrig habt: Gesichert sind die Einlagen standardmäßig nur bis 100,000 Euro pro Sparer. Außerdem ist mit den maximal 1,5 Prozent pro Jahr gerade in der aktuellen Situation noch lange kein Inflationsausgleich geschaffen. Ihr solltet euch außerdem sicher sein, nicht vor Ende eurer gewählten Laufzeit euer Guthaben zu benötigen.


www.giga.de