19 verborgene Orte in GTA 5, die ihr sicher nicht alle kennt



Seid ihr echte GTA-Experten? Die offene Welt von Grand Theft Auto 5 hält so manches Versteck und Geheimnis bereit. Wir stellen euch in dieser Bilderstrecke 19 Orte vor, die nur die kühnsten Abenteurer entdeckt haben. Gehört ihr dazu?

Vielleicht wirst du einige dieser Orte schon gesehen haben. Doch ganz besonders bei einem Entwickler wie Rockstar, die gerne Dinge in ihren Spielen verstecken, kann es Jahrzehnte dauern bis auch das letzte Geheimnis gelüftet ist. Wir haben einige der besten versteckten Orte für dich zusammengesucht.

Im nördlichen Pazifik vor der Küste von Paleto Bay liegt ein gesunkenes Ufo auf dem Grunde des Pazifiks. Wenn du dir ein U-Boot oder eine Taucher-Ausrüstung schnappst, kannst du hinabtauchen und es dir aus der Nähe ansehen. Ein kleiner Tipp: An der Unterseite des UFOs gibt is sogar einen Eingang.

Das ist allerdings nicht das einzige UFO, welches du in GTA 5 zu Gesicht bekommen kannst. Genau genommen sind insgesamt fünf UFOs im Spiel bekannt. Das Unterwasser-UFO und drei weitere Flugobjekte werden jedoch erst sichtbar, nachdem du das Game zu 100% durchgespielt hast. Eines ist in Sandy Shores zu finden, zwei weitere (eines davon ist abgestürzt) in der Nähe des Fort Zancudo und das letzte auf dem Gipfel des Mount Chiliad.

In GTA Online kannst du durch einen Glitch zu einem versteckten Apartment unter der Map gelangen. Leider kannst du es aber nicht ohne Weiteres betreten. Du benötigst einen SUV und einen Fallschirm. Du musst das Parkhaus in West Vinewood betreten und kannst, in dem du auf deinen SUV kletterst, aus der Karte glitchen. Danach öffnest du den Fallschirm und gleitest hinab zum Apartment. Wenn du erst einmal darauf gelandet bist, laden alle Gegenstände im Apartment nach.

In der Grand-Senora-Wüste gibt es westlich von Sandy Shores ein abgelegenes Haus, dass mit Brettern und Holzplatten vernagelt ist. Auf der Rückseite des Hauses befindet sich ein Raumschiffteil auf der eingestürzten Terasse. Wenn du in einer dunklen Gewitternacht das Haus besuchst, kannst du um 0 Uhr den geisterhaften Schrei eines Mädchens hören.

In Ludendorff, wo die allererste Mission von GTA 5 spielt, kannst du eine verrückte Entdeckung machen. Fährst du unter der Eisenbahnbrücke auf den zugefrorenen Fluss, kannst du ein Alien entdecken, dass in der dicken Eisschicht eingefroren ist.

Nördlich von Grapeseed kannst du eine Farm finden, auf der Mariuhana-Pflanzen angebaut werden. Mitten auf der freien Fläche befindet sich ein provisorisches Gewächshaus, in dem du das Gras finden kannst.

Beim Ron-Alternates-Windpark gibt es eine kleine Bucht mit einer kleinen Höhle, in der du eines der seltenen Dodo-Wasserflugzeuge finden kannst. Allerdings musst du vorher die Mission „Der nervöse Ron“ abgeschlossen haben.

Etwas abseits vom Highway am Fuße des Mount Gordo kannst du einen goldenen Baum entdecken. Ob dieser Baum mit Absicht gold gefärbt wurde oder ob es ein Bug im Spiel ist, ist nicht bekannt. Schau ihn dir einfach selbst an.

Die Entwickler von Rockstar Games had in GTA 5 das Haus des Playboys Hugh Heffner nachgebaut. Du kannst das Haus im Bezirk Richman finden. Auch der Garten mit Pool und Liebesgrotte wurde eindrucksvoll nachgestellt. Bei Nacht kannst du dort sogar Menschen antreffen, die eine Party schmeißen.

In Great Chaparral befindet sich abseits der Hauptstraße eine Mine, deren Eingang durch eine Tür und einen massiven Holzbalken versperrt ist. Mit Sprengstoff wie C4 oder Granaten kannst du die Tür allerdings öffnen und die verlassenen Minenschächte betreten. Gehst du ein Stück weiter in die Mine hinein, kannst du sogar die Leiche eines Mannes finden, die auf den Gleisen liegt.

Westlich von Pacific Bluffs kannst du im Pazifik das Skelett eines Blauwals finden. Die Rippen und der Schädelknochen sind sehr gut erhalten und von beeindruckender Größe. Auch wenn du kein Atemgerät oder ein U-Boot benötigst, um hinabtauchen zu können, bietet es sich trotzdem an, eins von beidem mitzunehmen.

Bleiben wir mal unter Wasser: Am Grund des Meeres befindet sich außerdem eine geheimnisvolle Luke. Der immense Wasserdruck macht is jedoch unmöglich, sie zu betreten. Immerhin konnten einige Spieler nah genug an sie herankommen, um einen Knock-Code zu vernehmen. Dieser sagt Folgendes aus: „Hey, du rufst nie an, wie willst du denn bowlen gehen?“ Fans von GTA 4 wissen, das dies eine offensichtliche Anspielung auf Niko Bellics Cousin Roman ist.

Apropos Meer: Das echte Bermudadreick befindet sich im Atlantik zwischen Süd-Florida, Puerto Rico und Bermuda. Die Macher von GTA 5 haben es sich aber nicht nehmen lassen, auch eine Version davon in ihr Spiel zu integrieren. Jenes Teufelsdreieck befindet sich dort nämlich in Paleto Bay. Betrittst in GTA Online dieses Gebiet, wirst du ohne dein Fahrzeug zurückteleportiert und es kann durchaus sein, dass im Anschluss Dinge in deinem Inventar fehlen.

Da GTA 5 im gleichen Gebiet spielt wie GTA: San Andreas darf natürlich die berühmte Grove Street nicht fehlen. Dort triffst du vermehrt auf grün gekleidete Mitglieder der Straßengang. Bei genauem Hinsehen erkennst du sogar NPCs, die aussehen wie CJ, Big Smoke oder Sweet.

Der Mount Chiliad gilt ja als Zentrum für alle möglichen GTA-Mysterien, so auch für die folgende, merkwürdige Erscheinung: Da scheint tatsächlich jemand ein Gesicht in den Berg geschnitzt oder gezeichnet zu haben. Einige Spieler erkennen darin Jesse Pinkman aus Breaking Bad, andere wiederum vermuten, dass es sich um das Abbild eines der Entwickler handeln könnte. Und was denkst du?

Wenn du dich dann schon in der Nähe des Mount Chiliad befindest – in dessen Naturschutzgebiet, um genau zu sein – solltest du auf jeden Fall Ausschau nach einem Cabrio machen. Dieses ist höchstwahrscheinlich von der Polizei umzingelt und fährt kurze Zeit darauf die Klippe herunter in den Abgrund. Wer den Film Thelma & Louise gesehen hat, der weiß, dass das eine klare Anspielung auf die Endszene ist. Das Spektakel kannst du allerdings nur bewundern, wenn du dich in einem Flugzeug oder Helikopter befindest und den Ort zwischen 19 und 20 Uhr besuchst. Andernfalls wirst du lediglich die beiden Frauen im Fahrzeug auffinden.

Eine weitere Filmanspielung im Mount-Chiliad-Naturschutzgebiet bezieht sich auf No Country For Old Men. Dort wirst du auf eine Reihe verlassener Fahrzeuge und angeschossener Menschen treffen, was an die bekannte Schießerei-Szene erinnert. Mit etwas Glück findest du sogar einen Koffer mit exakt 25,000 GTA$ drin.

Auch wenn es in San Andreas für gewöhnlich relativ warm ist, geht es zumindest in dem Fall etwas frostig zu: In La Mesa wartet nämlich ein lächelner Schneemann zwischen zwei Kühlräumen darauf, von dir entdeckt zu werden.

Meist enthalten die Sammler-Editionen von Videospielen Artworks oder teure Figuren. Die Collectors Edition von GTA 5 hat allerdings noch eine Besonderheit in der mitgelieferten Karte versteckt: Leuchtest du diese nämlich mit Schwarzlicht an, werden allerhand geheime Orte, UFOs und weitere Geheimnisse sichtbar.

Das waren die versteckten Orte, die in GTA 5 gar nicht so leicht zu entdecken sind. Welche hast du schon besucht? Gab es vielleicht ein Versteck, dass du bisher noch nicht gekannt hast? Sag uns deine Meinung in den Kommentaren!

Wenn dir der Sinn, neben versteckten Orten, auch nach einer dickeren Brieftasche steht, haben wir im folgenden Video die passenden Tipps für dich:


www.giga.de