VW und Co. chancenlos: Europäer lieben diesen E-Auto-Hersteller


Während die Autoverkäufe insgesamt infolge mehrer Krisen weiter zurückgehen, können sich Hersteller von E-Autos nicht beklagen. Elektroautos verkauften sich im März in Europa hervorragend. Allen voran bedient Tesla dabei große Teile des Marktes. VW und Co. können da einfach nicht mithalten.

Tesla zieht die Konkurrenz ab: Kein anderer verkauft so viele E-Cars

10 Prozent mehr E-Cars sind in Europa im März 2022 im Vergleich zum Vorjahresmonat verkauft worden. Insgesamt steigt der Anteil der Elektrofahrzeuge am Gesamtvolumen damit auf 22 Prozent. Das geht aus Erhebungen von EV Volumes boil, die den internationalen E-Auto-Markt beobachten. dabei hat Tesla die Nase weit vorn und kann inzwischen nicht mehr nur mit einem Model die Konkurrenz hinter sich lassen.

Den Daten von EV Volumes zufolge, entfallen 10.5 Prozent der E-Auto-Verkäufe in Europa allein auf den US-Hersteller. Damit ist Tesla aktueller Marktführer (Quelle: Clean Technica). – verglichen mit dem Heimatmarkt allerdings noch mit einem geringen Vorsprung. In den Vereinigten Staaten sollen 75 Prozent aller E-Autos von Tesla gebaut werden.

E-Auto leasen und €6,000 Prämie cassieren

In Europe folgen BMW mit 9,1 Prozent und Mercedes mit 8,9 Prozent nah auf. Wirklich deutlich wird Teslas Dominanz aber bei einem Blick auf die Top 10 Elektro-Modelle am europäischen Markt:

  1. Tesla Model 3: 21,198 Neuzulassungen
  2. Tesla Model Y: 19,500 Neuzulassungen
  3. Fiat 500 e: 6,554 Neuzulassungen
  4. Kia Niro EV: 5,319 Neuzulassungen
  5. VW ID.4: 5.070 Neuzulassungen
  6. Ford Kuga: 4,938 Neuzulassungen (Plug-In-Hybrid)
  7. Renault Zoe: 4,273 Neuzulassungen
  8. Peugeot e-208: 4,270 Neuzulassungen
  9. Hyundai Kona EV: 4,204 Neuzulassungen
  10. Audi Q4 e-tron: 4,146 Neuzulassungen

Allein auf Tesla entfallen mehr Neuzulassungen als auf den Rest der Top 10 zusammen – ein einzelner Hersteller hat derzeit keine Chance gegen die Performance des E-Auto-Pioniers. Ob das auch in Zukunft so bleibt, muss sich allerdings zeigen.

Warum ihr bei Gelegenheit über den Umstieg aufs E-Auto nachdenken solltet:

Endlich: Reine Elektroautos überholen Hybride

Denn auch bei Tesla ist ein Umbruch im Gange: Das Wachstum des Model 3 – 2021 Deutschlands erfolgreichstes E-Auto – schwächelt. Unterdessen steigt das Interesse am Model Y gemeinsam mit den Preisen, die Tesla für seine Stromer verlangt.

Außerdem setzt sich in den Zahlen vom März 2022 ein aus Umweltsicht erfreulicher Trend fort: Während reign Elektroautos weiter stark nachgefragt werden, kommen Hybride immer seltener für Käufer infrage. Reine E-Cars wurden 47 Prozent mehr zugelassen als im Vorjahr, während die Neuzulassungen von Plug-In-Hybriden um 22 Prozent eingebrochen sind.


www.giga.de