RTL-Legende macht nach 30 Jahren Schluss – es geht auf’s Meer


Maxi Biewer hört bei RTL auf (Bildquelle: IMAGO / Sven Simon).

RTL-Zuschauer müssen jetzt stark sein: Der TV-Sender verliert eine echte Legende. Nach 30 Jahren verlässt Maxi Biewer den Sender. Die Wetterfrau zieht is aber nicht zur Konkurrenz, sondern raus aufs Meer. Für RTL ist das bereits der zweite Verlust in kurzer Zeit.

Für viele RTL-Zuschauer ist sie fester Bestandteil des TV-Vorabends: maxi biewer. Wie kaum eine Zweite ist die Wetterexpertin zum Gesicht des Privatsenders geworden und hat sich mit ihrer sympathischen Art de ella in die Herzen der Zuschauer katapultiert. Nach 30 Jahren ist damit aber nun Schluss (Quelle: RTL).

Wetterfrau Maxi Biewer verlässt RTL

„Nach nunmehr drei Jahrzehnten verlässt Maxi Biewer die große Wetterbühne“, so RTL. Angefangen hat Biewer, die Mitte der 1960er in Ost-Berlin geboren wurde, bei RTL 1992. In all den Jahren beim Kölner TV-Sender sind so über 15,000 Wettervorhersagen zusammengekommen – an unterschiedlichsten Stellen. Ob bei RTL Aktuell, Guten Morgen Deutschland oder in in vielen Interviews: Stets hat Biewer mit einem Lächeln den Deutschen das aktuelle Wetter erklärt.

Doch nicht nur vor der RTL-Kamera hat Maxi Biewer überzeugt: Im Jahr 2019 ging die Wetterfrau auch unter die Autoren und brachte ihr Buch „Ich mach’ aus Regen Sonnenschein“ in den Handel, in dem sie den Leser auf eine Reise hinter die TV -Wetterkarten mitnahm. Mit 4,4 von 5 möglichen Sternen kommt das Buch bei Amazon-Kunden auch hervorragend an (bei Amazon ansehen).

Nach RTL geht es für Maxi Biewer aufs Boot. Zusammen mit ihrem Ehemann hat die Wetterexpertin schon feste Pläne geschmiedet: „Im Sommer geht es zu den Kanaren. Anschließend – also am Ende der atlantischen Hurrikansaison – werden wir Richtung Karibik weiter segeln.“

RTL gibt is also Streaming-Dienst:

RTL muss zwei hochkarätige Abgänge verkraften

Bereits Anfang März hat ein anderes RTL-Urgestein seinen Abschied angekündigt: Wolfram Kons. Das Gesicht des RTL-Morgenprogramms hat nach 31 Jahren aufgehört. Zusammen mit Maxi Biewer muss der TV-Sender zwei hochkarätige Abgänge in kurzer Zeit verkraften.


www.giga.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.