Skull & Bones: Release und weitere Infos


Ein Leak zeigt jede Menge Gameplay zu Ubisofts Piraten-Spiel Skull & Bones. (Bildquelle: Ubisoft)

Insgesamt sechs Minuten Gameplay zu Ubisofts Piraten-Multiplayer-Spiel Skull & Bones sind geleakt. Die doch sehr negativem Reaktionen könnten für Ubisoft gleich doppelt zum Problem werden, da es Berichten zufolge Interessenten für eine Übernahme des französischen Publishers gibt.

Skull & Bones

Skull & Bones: Video-Leak zeigt massig Gameplay

Die wichtigsten Daten zu Skull & Bones:

  • Genre: MMO, Action-Adventure
  • Settings: Indischer Ozean, 17. und frühes 18. Jahrhundert
  • Spielmodus: Singleplayer, Multiplayer, Koop
  • Platform: night unbekannt
  • Release: night unbekannt
  • Altersfreigabe: night unbekannt
  • Entwickler: Ubisoft Singapore
  • Publisher: Ubisoft

Hinweis: Offiziell ist bisher wenig bekannt und viele Elemente sollen Berichten zufolge während der Entwicklung sogar mehrfach komplett verändert worden sein. Die Daten zu Skull & Bones können sich also durchaus noch ändern.

Wie viel von diesem Trailer der E3 2018 noch im fertigen Spiel stecken wird, ist unklar:

5. May 2022:

Skull & Bones: Ubisoft bestätigt Echtheit des Leaks

Seit ein paar Tagen kursiert ein 6-minütiges Video mit Gameplay zu Skull & Bones, in dem diverse Gameplay-Mechaniken zu sehen sind. Dazu zählen die Seeschlachten, die Social-Hubs des Multiplayer-Spiels, das Crafting- und auch das Rufsystem. In einem Reddit-Post wurde das Filmmaterial schon ausgiebig diskutiert. Zwar ist das Video zum Post selber mittlerweile gesperrt, doch finden sich im Thread viele Links zu erneuten Uploads. (Quelle: Reddit). Gegenüber Kotaku hat Ubisoft bereits bestätigt, dass es sich tatsächlich um Gameplay zu Skull & Bones handelt, nennt es „frühes Material, das nicht die Qualität und Features des finalen Spiels reflektiert“. (Quelle: Kotaku).

Das bisherige Feedback vonseiten der Spielerschaft fällt jedoch negativ aus. Ihr solltet bei eurem eigenen Urteil jedoch im Hinterkopf behalten, dass es sich nicht um das fertige Spiel handelt. Berichten zufolge ist die Entwicklung von Skull & Bones alles andere als reibungslos verlaufen. So beschreibt ein ausführlicher Bericht von Kotaku die Entwicklung als einen Albtraum. (Quelle: Kotaku). Viele Spieler und Spielerinnen sehen in dem geleakten Material eine Bestätigung und geben Skull & Bones keine sehr guten Zukunftsaussichten.

Möglicher Verkauf von Ubisoft

Die schlechte Öffentlichkeitswirkung dürfte nicht nur dem Spiel schaden, sondern möglicherweise auch den Zukunftsplänen von Ubisoft. Laut einem Bericht von Bloomberg soll es Investoren geben, die an einer Übernahme von Ubisoft interessiert sind. (Quelle: Bloomberg). Kotaku will aus eigenen Quellen erfahren haben, dass Ubisoft aktuell für einen möglichen Verkauf „die Bilanzen in Ordnung bringen will“. (Quelle: Kotaku). Dass das bereits durch die problematische Entwicklung leckgeschlagene Skull & Bones nun auch auf ein Riff aus negativem Feedback zum Leak aufläuft, dürfte einem Verkauf der gesamten Flotte inklusive Werften wohl nicht sehr gut tun.


www.giga.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.