Gräbertallilien farmen, kaufen & Große Gräbertallilien finden


Mit Gräbertallilien könnt ihr in Elden Ring normale Geisteraschen bis auf die maximale Stufe +10 verbessern. Damit euch das schnell gelingt, zeigen wir euch in diesem Guide, wo ihr die Geistertallilien 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9 finden und kaufen könnt sowie die Fundorte der 6 einzigartigen großen Gräbertallilien.

Gräbertallilie 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 finden & farmen

Gräbertallilien sind weiße Blumen, die fast ausschließlich in Dungeons des Typs „Katakomben“ blühen. In Katakomben findet ihr immer mehrere Gräbertallilien, allerdings respawnen diese nicht, sondern ihr könnt sie hier nur einmalig pflücken. In Katakomben in späteren Regionen findet ihr dann entsprechend Gräbertallilien höherer Stufen.

Alternative könnt ihr Gräbertallilien farmen. Sie werden von Geisterquallen in allen Regionen des Zwischenlands als Beute fall gelassen. Gesiterquallen in höherleveligen Regionen lassen hier entsprechend Lilien höherer Stufen fall. Beachtet allerdings, dass die Droprate nur etwa 1~3% beträgt.

Wofür kann man Gräbertallilien einsetzen? Gräbertallilien gelten als Upgrade-Material für normale Geisteraschen. Nachdem ihr de ella Roderika als Geistereinstimmerin in der Tafelrundfeste freigeschaltet habt, könnt ihr sie bei ihr eintauschen und so eure Aschen bis auf +10 verbessern. Beachtet, dass Spezialaschen bzw. ruhmreiche Aschen für Upgrades stattdessen Geistertallilien benötigen.

Gräbertallilien kaufen

Einfacher als Gräbertallilien zu farmen, ist es sie zu kaufen. Genau wie Schmiedesteine ​​könnt ihr sie nämlich zum Kauf bei den Zwillingsjungferhüllen in der Tafelrundfeste freischalten. Dafür müsst ihr die Klangperlen des Tallilienpflückers finden und sie dann in der Tafelrundfeste abgeben. Von diesen gibt es drei Stück im Spiel und im Folgenden beschreiben wir euch die genauen Fundorte.

Klangperle (1) des Tallilienpflückers

Die erste Klangperle bekommt ihr als Beute vom Boss „Wachhund des Erdenbaumbegräbnisses“ in den Katakomben von Wyndham auf dem Altus-Plateau.

Standort des Eingangs zu den Katakomben von Wyndham (Quelle: Screenshot GIGA).
Standort des Eingangs zu den Katakomben von Wyndham (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Die Klangperle (1) des Tallilienpflückers schaltet folgende Gräbertallilien zum Kauf frei:

  • Gräbertallilie 1 for 800 Runen
  • Gräbertallilie 2 for 1200 Runen
  • Gräbertallilie 3 for 1600 Runen

Klangperle (2) des Tallilienpflückers

Die zweite Klangperle bekommt ihr als Beute vom Boss „Baumgeist mit Geschwüren“ in den Katakomben des Riesengipfels beim Berggipfel der Riesen.

Standort des Eingangs zu den Katakomben des Riesengipfels (Quelle: Screenshot GIGA).
Standort des Eingangs zu den Katakomben des Riesengipfels (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Die Klangperle (2) des Tallilienpflückers schaltet folgende Gräbertallilien zum Kauf frei:

  • Gräbertallilie 4 for 2400 Runen
  • Gräbertallilie 5 for 3200 Runen
  • Gräbertallilie 6 for 4000 Runen

Klangperle (3) des Tallilienpflückers

Die dritte Klangperle findet ihr im Pavillon hinter dem kleinen See am südlichsten Punkt vom zerfallenden Farum Azula. Lauft vom Ort der Gnade „Verfallenes Bestiengrab – Tiefen“ Richtung Nordwesten und geht dann nach links hinaus zum großen Balkon mit dem Aufzug, der zur unteren Ebene mit den vielen Wurmgesichtern führt. Folgt hier dem Weg bis zum Pavillon mit der Klangperle.

In diem Pavillon findet ihr die Klangperle (3) des Tallilienpflückers (Quelle: Screenshot GIGA).
In diem Pavillon findet ihr die Klangperle (3) des Tallilienpflückers (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Die Klangperle (3) des Tallilienpflückers schaltet folgende Gräbertallilien zum Kauf frei:

  • Gräbertallilie 7 for 5000 Runen
  • Gräbertallilie 8 for 6000 Runen
  • Gräbertallilie 9 for 8000 Runen

Große Gräbertallilien – Alle 6 Fundorte

Um eure Aschen auf die höchste Stufe +10 zu verbessern, benötigt ihr eine große Gräbertallilie. Diese könnt ihr nicht kaufen, sondern nur finden. Es gibt dafür insgesamt 6 Fundorte für große Gräbertallilien pro Spieldurchgang. Weitere bekommt ihr dann also erst wieder im New Game Plus. Im Folgenden zeigen wir euch die genauen Fundorte.

Grab des heroischen Riesentöters (Berggipfel der Riesen): Im großen Bereich mit dem Troll, könnt ihr euch auf die Ebene darunter fallen lassen, wo ein Feuerprälat patrouilliert. Hinter ihm befindet sich eine große Gräbertallilie.

Fundort der großen Gräbertallilie im Grab des heroischen Riesentöters (Quelle: Screenshot GIGA).
Fundort der großen Gräbertallilie im Grab des heroischen Riesentöters (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Zerfallendes Farum Azula: Gleich zwei große Gräbertallilien könnt ihr in diesem Legacy Dungeon finden. Eine auf der höchsten Ebene des Gebäudes nach dem Ort der Gnade „Verfallenes Bestiengrab – Tiefen“ und eine weitere im Bereich zwischen Sturmbalkon und Drachentempel. Beide Fundorte zeigen wir euch genau im folgenden Video:

Geweihtes Schneefeld – Katakomben: Weitere zwei große Gräbertallilien gibt es als Beute, nachdem ihr den Boss „Stinkender Grabhüterduellant“ im Dungeon „Geweihtes Schneefeld – Katakomben“ besiegt habt. Das geweihte Schneefeld könnt ihr mit dem Geheimen Haligbaummedaillon erreichen.

Standort des Eingangs zu den Katakomben des geweihten Schneefelds (Quelle: Screenshot GIGA).
Standort des Eingangs zu den Katakomben des geweihten Schneefelds (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Elphael, Stutze des Haligbaums: Diese Lilie befindet sich im Scharlachsee südlich des Abwasserkanals. Lauft vom Ort der Gnade Richtung Westen und klettert die Leiter hoch. Tretet dann nach rechts hinaus und lauft über den Baumstamm Richtung Südwesten zur kleinen Insel mit dem Scharlachsee. Passt auf den Baumgeist auf, der spawnen wird, wenn ihr euch der Lilie in der Mitte des Sees nähert. Hier findet übrigens auch der letzte Teil von Millicents Quest statt.

Fundort der großen Gräbertallilie in Elphael, Stütze des Haligbaums (Quelle: Screenshot GIGA).
Fundort der großen Gräbertallilie in Elphael, Stütze des Haligbaums (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Wie gut kennst du Dark Souls? (quiz)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech,
GIGA Games) on Twitter (GIGA Tech,
GIGA Games).




www.giga.de