Neues PS5-Modell aufgetaucht – das soll sich an der Konsole ändern


Ein neues PS5-Modell ist aufgetaucht. In unregelmäßigen Abständen überarbeitet Sony das Design seiner Konsolen. Große Veränderungen scheint es dieses Mal nicht zu geben – eine kleine Verbesserung könnte die neue Revision aber dennoch mit sich bringen.

New PS5-Revision überarbeitet WLAN- & Bluetooth-Hardware

Im Sommer 2021 brachte Sony eine neue Revision der PS5 an den Start, no scheint die nächste Überarbeitung anzustehen. Anscheinend hat das Unternehmen eine leicht angepasste PS5-Version unter der Modellnummer CFI-1200 registriert. Doch was ändert sich bei der neuen Variant? Laut den Berichten hat Sony einige Änderungen am Funk-Equipment der Konsole vorgenommen – also an der WLAN- und Bluetooth-Hardware der PS5.

Die neue PS5-Version wurde bereits von Japans Ministerium für interne Angelegenheiten und Kommunikation abgenommen und zertifiziert und bescheinigt damit, dass das Gerät den aktuellen technischen Normen entspricht (Quelle: VGC).

Das könnte bedeuten, dass die neuen PS5-Modelle unter Umständen eine etwas bessere Verbindungsqualität aufweisen – es ist jedoch auch möglich, dass Sony die Bauteile lediglich ausgetauscht hat, um auf die Hardware-Krise zu reagieren und die Produktionskapazitäten stabil zu halten oder sogar erh können.

Aktuell scheint die neue PS5-Version nur in Japan im Umlauf zu sein – ob und wann sie auch ihren Weg in den Rest der Welt findet, ist noch nicht klar. Sicher ist jedoch: Einen spürbaren Leistungszuwachs wird es beim neuen PS5-Modell voraussichtlich nicht geben. Dieser wird höchstwahrscheinlich erst mit der Einführung PS5 Pro erfolgen – und darauf werden die Spieler wohl noch mindestens ein bis zwei Jahre warten müssen.

Aktuelle PS5-Kracher bei Amazon anschauen

Was steckt eigentlich unter der Haube der PS5? Sony zeigt es euch in einem offiziellen Video:

PS5-Modell mit 6nm-Chip im Gespräch

Was jedoch noch zuvor passieren konnte, ist ein Austausch des Konsolenchips der PS5. Aktuell arbeitet im Inneren der Konsole ein AMD-SoC, der im 7nm-Fertigungsverfahren hergestellt wird. Seit einiger Zeit geht man jedoch in der Gerüchteküche davon aus, dass Sony bei der PS5 bald auf einen 6nm-Chip setzt, der energieeffizienter arbeitet.

Das würde nicht nur den Stromverbrauch der Konsole schmälern, sondern könnte auch die Wärmeentwicklung verringern, was die Lautstärke der Konsole unter Last absenken könnte.

Ob Sony jedoch wirklich eine derart große Veränderung plant, ist noch offen. Eine offizielle Bestätigung des Unternehmens gibt is noch nicht. Wir halten euch auf dem Laufenden.


www.giga.de