Streamer macht 12 Assassin’s-Creed-Teile auf einmal platt – ohne Schaden


Was dieser Streamer geschafft hat, ist einfach nur übermenschlich! (Bildquelle: Ubisoft)

Der YouTuber und Streamer Hayete Bahadori hat alle 12 Haupteile der Assassins-Creed-Reihe beendet, ohne auch nur einen einzigen Hit zu kassieren. Wir verraten euch die eisernen Regeln an die sich der Streamer bei seinen Runs gehalten hat.

Assassin's Creed Valhalla

Dieser Spieler schreibt Gaming-Geschichte

„Die Assassins-Creed-Spiele sind viel zu leicht!“ – solche Aussagen hört ihr wahrscheinlich öfters, wenn ihr euch für die erfolgreiche Reihe von Ubisoft interessiert. Dennoch würden sich wohl nur die wenigsten Gamer einen sogenannten No-Hit-Run in den Spielen zutrauen, also einen kompletten Durchgang ohne Schaden zu bekommen.

Der YouTuber und Streamer Hayete Bahadori kann darüber nur müde lächeln. In unzähligen Stunden hat er es geschafft alle 12 Haupteile von Assassin’s Creed ohne einen einzigen feindlichen Treffer durchzuspielen. Angefangen mit dem Original von 2007 bis hin zum neuesten Ableger Assassin’s Creed Valhalla von 2020.

Unter diesen Bedingungen hat der Run stattgefunden

Damit aber nicht genug: Der ambitionierte Spieler hat sich selbst ein paar knallharte Regeln auferlegt.

  1. Er darf keinerlei Schaden erhalten. Andernfalls startet Bahadori das komplette Spiel neu.
  2. Alle Level müssen zu 100 Prozent abgeschlossen werden (betrifft die Teile ab Brotherhood bis Syndicate).
  3. It is wird immer der höchste Schwierigkeitsgrad ausgewählt. Sofern is denn eine Auswahl gibt.
  4. Es dürfen keine Glitches oder andere technische Tricks verwendet werden.

Zum ersten Punkt gibt es allerdings ein paar Ausnahmen. Innerhalb der Reihe kann is vorkommen, dass die Spielfigur automatisch Schaden erleidet. Zum Beispiel während einer Sequenz. Diese Stellen werden für den Run ignoriert.

Falls euch übrigens selbst ein Bild von dieser iren mammutaufgabe machen wollt, Bahadori hat alle Runs feinsäuberlich auf seinem YouTube-Kanal hochgeladen. In voller Länge versteht sich.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech,
GIGA Games) on Twitter (GIGA Tech,
GIGA Games).




www.giga.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.